18.11.17 Fokusmännchen - die zweite...

Am Samstag trafen sich unter der Führung von Birgit 4 Fotofreunde, um das alte Thema nochmals aufleben zu lassen und neue Motive auszuprobieren.
Hier ein paar Fotos von der Durchführung:

Und hier einige Ergebnisse:

30.09.2017 - Besuch der NordArt in Büdelsdorf

Am 30. September trafen sich 6 Fotofreunde in Büdelsdorf bei der NordArt 2017. Die ersten Stunden war das Wetter zwar grau aber trocken und so wurden die ersten Bilder auf dem Außengelände geschossen. Es wurde probiert, getestet, Blitz ja oder nein und viel gelacht.
Nach der ausgiebigen Kaffeepause fing es an zu regnen und so verzogen wir uns in die Halle, in der es auch durchaus lohnende und interessante Fotomotive gab.

28.09.2017 - Fotospaziergang durch Berlin

Am 28.09.17 fand ein sehr spontanes Wiedersehen von zwei Fotofreunden in Berlin statt. Wir, Gunda und Birgit, haben in Angesicht der Größe der Stadt und der uns zur Verfügung stehenden Zeit lediglich einen kleinen Teil von Berlin gesehen und in Bildern festgehalten. Der Tag endete mit einem Kaffee. Berlin ist auf jeden Fall noch einmal eine Reise wert. Warum nicht mal ein Fotoevent der Fotofreunde in Berlin?

28.09.2017 - Vorbereitung unserer Ausstellung und Eröffnungsveranstaltung

Tja - dieser biblische Satz fand wieder einmal Anwendung...

""ES IST VOLLBRACHT!""

Unsere erste Ausstellung läuft. Vorher mussten aber alle nochmal anpacken: Am Freitag vor Eröffnung haben wir mit einigen die Fotos den Rahmen zugeordnet. Das war schon mal garnicht so leicht getan, wie hier geschrieben. Am Samstag ging es dann schneller als gedacht und 40 Rahmen wurden bestückt. Am Montag war dann ""großes Aufhängen""...

"

Elmar und ich haben gewettet, wir viele wir am Dienstagabend werden. Elmar tippte auf 25 und ich auf 19 (mit der Hoffnung, dass Elmer gewinnen sollte). Im Endeffekt waren wir dann insgesamt gut 40 Leute. Die Resonanz und Kritik  der Besucher war durchweg positiv - sogar von denen wo wir es nicht erwartet hatten. Inzwischen ist der Ausstellungsstress von Elmar und mir abgefallen. Elmar hat gestern und heute schon wieder ca 7 Feuerwehr-Einsätze geleistet und ich plane die nächste Ausstellung 2037 ;-)
Ich denke, dass wir auf das, was da in der vhs hängt, wirklich stolz sein können!
Bin mal gespannt, wer dann vielleicht am 22.09. zu unserem nächsten Treffen noch dazukommt - einige Interessierte gab es ja...

Spätestens am Dienstagabend war mir klar, wie gut der Entschluss von Gabi, Bernd und mir seinerzeit war - die Fotofreunde zu gründen...
Machen wir es wie Frau Merkel: ""Weiter so!""

Jens

13.08.2017 - Lotusblütenfest im Arboretum Ellerhop

Vier Fotofreunde nebst Anhang trafen sich hier, um konzentrierte Natur in dieser tollen Anlage zu genießen. Die lange Anfahrt hat sich bezahlt gemacht, denn hier in der liebevoll angelegten und gepflegten Anlage fühlten sich alle sehr wohl. Viele schöne Fotos zeugen davon. Und wie sollte es anders sein - obligatorischer Kaffee und Kuchen zum Abschluss durfte natürlich nicht fehlen. Elmars Kommentar: "Hier sollte man sich mal einen ganzen Tag aufhalten!"

21.07.2017 - Workshop "Greifvögel" im Tierpark Eekholt

Am 21.07.17 nahmen 4 Fotofreunde an einem Workshop der Fotografin Melanie Dierks teil. Von 10 bis 16 Uhr hatten wir die Möglichkeit, verschiedene Greifvögel zu portraitieren und sie beim Training und den Flugschauen abzulichten. Nebenbei erfuhren wir sehr interessante Dinge vom Falkner (der nebenbei auch Hobbyfotograf ist). Melanie gab und vielerlei wertvolle Anleitungen und Tipps und so mancher Fotofreund musste tiefer in Technik und Einstellungen seiner Kamera eintauchen als bisher...  
Auch wenn es nur wenige der Flugbilder auf der Festplatte überlebt haben, weil sie dann doch unscharf waren, sind alle Teilnehmer von diesem Event begeistert, was nicht zuletzt der Verdienst von Melanie ist.

Und an jene, die jetzt nochmal gern scharfe Flugfotos hätten: am 11.08. läuft der nächste Workshop :-)

08.07.2017 - Dampfrundum in Flensburg

Am 08.07.17 traf man sich zu einem Spaziergang anlässlich des Flensburger Dampfrundums.
Befürchtungen, dass dort ein Gedränge wie bei der Kieler Woche herrschen könnte bewahrheiteten sich nicht. So kamen dann doch ein paar schöne Fotos zustande.

24.06.2017 - Elektromuseum in Rendsburg

Einige Fotofreunde trafen sich im Elektromuseum in Rendsburg. Holger hatte diesen Termin dankenswerter Weise für uns organisiert. Zuerst erhielten wir eine kleine Führung, in der uns sehr lebendig das Leben mit strombetriebenen Geräten vor Augen geführt wurde. Kinderzimmer und Küche müssen früher echte Todesfallen gewesen sein - schön, dass die Sicherheitsstandards sich bis heute grundlegend geändert haben. Das war schon sehr abenteuerlich früher. Tolle Exponate vom Rasierapparat von Hans Albers bis zur Spielzeugeisenbahn, bei der die volle Spannung auf den Gleisen lag und vieles mehr wurde uns zuerst gezeigt und später dann auf den Fotosensor gebannt.

Es hat sich gelohnt!

17.06.2017 - Geltinger Birk

Es lohnt sich immer wieder, dieses schöne, lebendige und teils bizarre Stückchen Erde zu besuchen!
Dieses Mal lud Dieter uns in sein ""zweites Wohnzimmer"" ein. Die Jacken hätten wir gern in den Autos lassen können, denn er hatte wirklich tolles Sommerwetter bestellt - Super Service ;-)

Wir haben dann zu fünft die Birk erkundet und uns dabei wirklich Zeit gelassen, um auch mal Ungewöhnliches auszuprobieren. Ich hoffe, dass wir neben anderem ein Beispiel von Norberts ""Ährenwald"" aus der Zwergperspektive sowie Birgits mitgebrachte Minis in den hier ausgestellten Fotos wiederfinden werden ...

07.05.2017 - Fotospaziergang durch Holtenau

Die Resonanz zu diesem Event war nicht gerade umwerfend und so trafen sich nur zwei Fotofreunde. Schließlich war diese Veranstaltung schon letztes Jahr ""ins Wasser gefallen"". Aber nicht immer machts die Masse und die beiden hatten auch so einen schönen Tag und und bannten alles aufs elektronische Zelluloid, was ihnen vor die Linse kam.

09.04.2017 - letzes Geleit...

Drei Fotofreunde reisten nach Berlin, um unseren lieben Fotofreund RAINER auf seinen letzten Weg zu geleiten. Die kleine Kappelle war voll und erst jetzt wissen wir - Rainer war ein Joe Cocker-Fan. Im Anschluss an die Urnenbeisetzung begab sich die Trauergesellschaft auf ein Ausflugsschiff. Dies war Rainers ausdrücklicher Wunsch gewesen:""Da können sie nicht flüchten""  - So kennen wir unseren Rainer...
Also fuhren wir bei annehmbarem Wetter über den Zeuthener See und über den Müggelsee. Es gab nette Gespräche, eine Menge zu sehen und wir lernten einige aus Gundas und Rainers Familie kennen.

03.03.2017 - Spontaner Treff zum Torte essen - ach ja, und zum Fotografieren

Am Freitag, 03.03.17 rief Elmar zu einem spontanen Fototreff nahe der Fähre Breiholz auf.
Das Wetter war Anfangs noch sonnig. Als sich drei Fotofreunde bei der ""Alten Scheune"", einem durch seine Torten sehr bekannten Ausflugsziel am Kanal trafen, hatte es sich aber bereits wieder zugezogen.

Also wurde erst einmal das ein oder andere Stück Torte inspiziert, wonach dann ein kleiner Spaziergang auf dem Treidelweg am Kanal zu ein paar Fotos einlud.